Prognose

2017 - Das Spiel mit Feuer und Eis

2017 wird von der Sonne regiert. Die Sonne ist das Symbol für Vitalität, Macht und Selbstverwirklichung - das kann sich alles nur dann positiv entwickeln, wenn es ohne Egozentrik und Herrschsucht auskommt. Zu den wichtigsten Konstellationen des Jahres gehört eine Opposition zwischen Wachstumsplanet Jupiter und dem Uranus, der immer für Überraschungen und Innovationen sorgt. Das kann schwindelerregende Entwicklungen in Technik und Wirtschaft bringen - aber auch größenwahnsinnige und weltfremde Utopien. Und dann gibt es da noch das Quadrat zwischen Pluto und Jupiter - Machtmissbrauch und Gewalt könnten erneut zum Problem werden, und leider wird es dabei immer wieder um die Themen Religion und Weltanschauung gehen. Wenn wir keinen klaren Kopf behalten, kann das zu Krisen und Konflikten mit unkontrollierbaren Konsequenzen führen. Sachlichkeit und Besonnenheit sind dann unsere besten Ratgeber, Angst und blinde Wut unsere schlimmsten Feinde. Das Jahr klingt aus mit einem Trigon zwischen Jupiter und Neptun - das lässt auf ein Happy End hoffen, bei dem Nächstenliebe und Toleranz siegen.

2017 - Das Spiel mit Feuer und Eis

Jahresanfang

Aufbruchstimmung

Das Jahr beginnt mit Aufbruchstimmung. Wir haben Lust auf Veränderungen und Verbesserungen, aber wissen noch nicht so recht, wie wir beginnen sollen. Noch ist die Zeit nicht reif - am besten nutzt man sie, indem man noch völlig ergebnisoffen seinen Fantasien freien Lauf lässt, denn jetzt lässt der Fische-Mars in Verbindung mit Neptun kaum eine realistische und effiziente Umsetzung zu. Merkur ist in der ersten Januar Woche rückläufig - eine gute Zeit, um in sich zu gehen und Liegengebliebenes zu ordnen, bevor der Alltag wieder so richtig losgeht. Dann haben wir den Kopf frei, und das brauchen wir auch, denn die Jupiter-Opposition zu Uranus wird uns für viele unerwartete Chancen und verrückte Herausforderungen begeistern. Da ist es wichtig, dass wir nicht leichtsinnig werden oder unüberlegt handeln. Besonders Ende Februar kann Risikofreude ins Auge gehen.

Frühling

Wellenbad der Gefühle

Im Februar und März scheint man von Egoisten und Konkurrenten umzingelt zu sein, die sich gegenseitig zu immer absurderen Machtkämpfen herausfordern. Spielen Sie das Spiel nicht mit, wenn Sie ahnen, dass es eigentlich nur noch ums Rechthaben geht, statt darum, das Richtige zu tun! Venus wird rückläufig: In Liebesangelegenheiten zeigt sich nun, welche Beziehung auf echten Gefühlen beruht und welche nicht. Wir geben uns jetzt nicht mehr mit Kompromissen zufrieden und wollen alles! Gut gehütete Geheimnisse und lang unterdrückte Unstimmigkeiten kommen ans Licht, vielleicht schickt uns eine neu aufflammende alte Liebe in ein Wellenbad der Gefühle. Pluto und viele Planeten in Widder reizen unsere Abenteuerlust und entfachen gefährliche Leidenschaften. Was tun? Wir können die anderen nicht so steuern und kontrollieren, wie wir es gern hätten, aber uns selbst sollten wir, so gut es geht, im Griff haben und den moralischen Kompass nicht aus den Augen verlieren. Sie vermissen bei den lieben Mitmenschen Mitgefühl und Diplomatie? Gehen Sie mit gutem Beispiel voran statt mit dem Kopf durch die Wand! Spätestens von Mitte April bis Anfang Mai fordert Merkur zum Umdenken auf.

Sommer

Kühlen Kopf bewahren

Der Frühsommer wird vom Quadrat zwischen Jupiter und Pluto dominiert. Es kann uns dann im besten Fall zu wirklich sinnvollen großen Taten antreiben und die dazu erforderliche Energie zur Verfügung stellen, die wir brauchen, um Berge zu versetzen. Enorme Gewinne und große Vorteile sind möglich, aber oft ist der Preis viel zu hoch! Bleiben Sie vernünftig, sonst wird aus dem Höhenflug bald eine Talfahrt, bei der Sie mehr verlieren als gedacht.
Im Juli geht es um Freiheiten, die erkämpft werden müssen. Jetzt ist es wichtig, dass wir uns nicht zurückziehen und den Ärger in uns hineinfressen oder durch unbedachtes Verhalten Schaden anrichten. Merkur und Mars verleiten uns dazu, die Objektivität aus den Augen zu verlieren. Wählen Sie Ihre Worte mit Bedacht, denn was und wie Sie etwas sagen, kann jetzt weitreichende Konsequenzen haben.

Herbst

Details führen zum Durchbruch

Der Herbst bringt dank Jupiter und Uranus inspirierende und aufregende neue Möglichkeiten, viele davon entpuppen sich bei näherem Hinsehen aber leider als Luftschlösser. Genaueres Hinsehen lohnt sich! Anfang September lassen sich mit akribischer Forschung und handwerklichem Geschick Lösungen für so manches Problem finden. Mit Pragmatismus und Blick fürs Detail lassen sich jetzt viele der verrückten Visionen umsetzen, die uns in diesem Jahr in den Sinn gekommen sind. In Sachen Liebe wird es im Oktober frostig: Saturn schickt so manche Beziehung auf den Prüfstand. Aber schon Anfang November trifft Venus auf Jupiter in Skorpion - wer jetzt noch Single ist, hat gute Chancen, sein Herz zu verlieren. Achten Sie darauf, es an die richtige Person zu verschenken, denn es ist nicht gerade eine günstige Zeit für sorglose Experimente. Tiefgang und aufrichtige Gefühle sind gefragt. Wer sich treu bleibt, ohne Egoist zu sein, hat nichts zu befürchten.

Jahresende

Tiefe Einsichten

Merkur wird von Anfang Dezember bis kurz vor Weihnachten noch einmal rückläufig und tut sich dabei mit Saturn zusammen: Wir bekommen die Chance, Fehler und Missverständnisse zu revidieren. Wer bereit ist, Verantwortung zu übernehmen, kann jetzt überholte Strukturen sinnvoll erneuern und Freiheiten konsolidieren. Zum Jahresende wechselt Langsamläufer Saturn nach über zwei Jahren in den Steinbock. Ab jetzt geht es verstärkt um nüchternen Realitätssinn und um Kompetenzen, die Struktur und Sicherheit geben. Wo man zuvor mit Glaubenssätzen und Parolen durchkam, wird man nun auf Faktentreue geprüft. Mit dem Trigon zwischen Jupiter und Neptun öffnen sich unsere Herzen für ein menschlicheres Miteinander, spirituelle Erlebnisse können jetzt tiefe Einsichten ermöglichen und dem Leben einen neuen Sinn verleihen.

· Datenschutz · © 1999-2017 AstroGuid,